Oktoberzitat von Anne Shirley: I'm so glad I live in a world where there are Octobers

Anne und der Oktober

Gibt es noch mehr Herbstfans da draußen? Die sich auf goldenen Sonnenschein freuen, der durch das verfärbte Laub seine Wärme spendet? Auf die morgendliche klare Luft, manchmal mit einer Prise Nebel vermengt? Auf kühle Nächte, die einen in der warmen Wohnung wunderbar einschlummern lassen?

Die kleine Kalligraphin ist Herbstfan. Und wenn man der Autorin Lucy Maud Montgomery glauben darf, dann ist auch Anne Shirley eine Freundin des Herbstes. Die Geschichte von „Anne auf Green Gables“ war das erste Buch, was im Juni 1908 für die junge kanadische Autorin zur Erfolg wurde. Innerhalb der ersten fünf Jahre musste es über dreißigmal neu aufgelegt werden.

In einer Zeit, wo Frauen sich um Familie und Haushalt kümmern mussten, viele Berufe nicht ausüben oder wählen durften, erzählte Montgomery Geschichten von starken, unabhängigen Frauen. Die Protagonistinnen aus ihren Romanen setzten stellvertretend die Wünsche und Träume um, die ihren Leserinnen ein Leben lang verwehrt blieben.

Auch Anne Shirley lässt sich nicht unterkriegen: Sie kommt als Waise nach Green Gables, eine kanadische Ranch, und muss sich an der Schule mit den anderen Kindern arrangieren. Da sie rothaarig ist, keine Eltern mehr hat aber dafür ihren eigenen Willen, hat sie es natürlich nicht einfach – eine aufgeweckte Außenseiterin, der man von Herzen alles Gute wünscht.

Die kleine Kalligraphin wurde auf SAT 1 auf die Geschichten aufmerksam. Dort wurde die japanische Animeserie im Nachmittagsprogramm ausgestrahlt. Eigentlich war ich für diese Serie schon viel zu alt, aber ich musste jede Folge anschauen – es war einfach zu süß. Nebenbei habe ich dann meine Hausaufgaben erledigt.

Dabei hält sich die Fernsehserie „Anne mit den roten Haaren“ sehr genau an die literarische Vorlage. Aber nicht nur die hohe Qualität, sondern auch die liebenswerten Charaktere und das Anecken von Anne allerorten machten die Serie zum Erfolg. „Anne mit den roten Haaren“ ist bei japanischen Mädchen und Frauen sogar so beliebt, dass diese oftmals zum echten Green Gables nach Kanada reisen!

Handlettering „I’m so glad I live in a world where there are Octobers“

  • Papier: GraF it 90gr/m² Dot Grid Pad von Clairefontaine, DIN A5, Deutschland
  • Stift: Pentel Touch Brush Pen, schwarz, Japan
  • Blume: Ziergras
  • Dekoration: Goldfarbenes Dekoblatt, Hay Outline Dokumentenklammer, Masking Tape von Hobby Shop Rüther

Für das Handlettering „Ich bin so froh, in einer Welt zu leben, in der es die Oktober gibt“ kam mein Erfolgsensemble aus Pentel und Clairefontaine-Papier zum Einsatz. Beide geben dem Spruch den entsprechenden Schwung. Der Pentel Touch Brush Pen schreibt flüssig und liefert durch die gut zu handhabende Pinselspitze feine Details an den Buchstaben.

Das Dot Grid Pad von Clairefontaine ist die passende Unterlage, da die gestrichene Papieroberfläche schön glatt ist und somit einen guten Schwung erlaubt. Mein persönliches Erfolgsteam. Die Farbspritzer kamen digital hinzu, um dem Setting ein moderneres Flair zu verleihen.

Dekoriert habe eher sparsam. Zur Verwendung kamen ein goldfarbenenes Dekoblatt aus Metall, die Dokumentenklammern von Hay Design aus Dänemark sowie ein Masking Tape im Abroller aus Acrylglas. Was für ein Ziergras das genau ist, weiß ich gar nicht – aber könnte es nicht vielleicht auf Green Gables wachsen?!

Man muss sich jetzt nur vorstellen, wie Anne Shirley an einem sonnigen, warmen Oktobertag an einem Baum lehnt, einen Grashalm zwischen den Zähnen kauend und den faulen Nachmittag genießt. Wer möchte da auf den Oktober verzichten? Wer möchte da nicht noch mal Kind sein?

Liebe Grüße,
Berlin-Kalligraphie Signatur von Diana

One comment

  1. […] Lust auf den Sommer, auf frisch gepflückte Erdbeeren und Urlaub auf dem Land. So ein bisschen wie Anne auf Green Gables, einfach unter dem Baum liegen und am Grashalm kauen … na, jedenfalls weg von der Großstadt, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.